Blog

Was mich so beschäftigt...


Lokale Entwicklung mit Valet auf Ubuntu

Webentwicklung ist war einfach. Du brauchst einzig einen Texteditor und ein FTP Programm um die bearbeiteten Dateien auf den Server hochzuladen.

Okay, das ist schon lange nicht mehr so. Es hat sich viel verändert in der Webentwicklung und das hat natürlich auch sehr viele gute Seiten.

Wenn ich etwas entwickle möchte ich das gerne ausgiebig testen und das am liebsten lokal.

Früher habe ich dazu einfach lokal einen Server eingerichtet und darauf alle Seiten laufen lassen. Manchmal war das aber etwas mühsam, weil einerseits immer alle Dateien im www-root liegen (respektive verlinkt werden) mussten und nur über localhost oder ein gewurschtel mit hosts-file und apache sites-config aufrufbar waren.

Valet macht das ziemlich einfach und ich zeige euch hier, wie ich es bei mir auf Ubuntu installiert habe.

Valet ist ein Produkt für Mac von Laravel (worauf October basiert), weitere Informationen dazu findet ihr hier: https://laravel.com/docs/6.x/valet

Zum Glück existiert ein Fork für Linux, welchen ich hier verwende.

Vorbereitungen

Als erstes muss PHP/MySQL plus Zusatzpakete installiert werden.

sudo apt install php7.3-cli libnss3-tools jq xsel php7.3-cli php7.3-curl php7.3-mbstring php7.3-xml php7.3-zip php7.3-sqlite3 php7.3-mysql

Die PHP Versionsnummer müsst ihr natürlich eurer gewünschten / aktuellsten anpassen.

Je nach dem braucht ihr das Paket mcrypt noch. Dieses ist in PHP 7.3 nicht mehr verfügbar, kann aber manuell über pecl installiert werden.

Ich habe folgenden Anweisungen gefolgt: https://lukasmestan.com/install-mcrypt-extension-in-php7-2/

Allerdings habe ich die Version 1.0.3 installiert und die Extension statt für apache2 für fpm konfiguriert.

Valet installieren

Nun kommen wir zu Valet.

Für die Installation braucht ihr Composer.

Installationsanleitung findet ihr hier: https://getcomposer.org/download/

composer global require cpriego/valet-linux
composer global require vlucas/phpdotenv
valet install

Und wenn diese Befehle durchgelaufen sind wars das schon.

Valet einsetzen

Die zwei wichtigsten Befehle von Valet sind park und link.

valet park markiert das aktuelle Verzeichnis wie ein Webroot. Sämtliche enthaltenen Ordner werden nun über den Zusatz .test im Browser zur Verfügung stehen.

valet link hingegen markiert ein einzelnes Verzeichnis, wenn man nicht sämtliche Verzeichnisse haben will.

Veröffentlicht am 23.11.2019